www.isarbote.de

Starke Frauen hat das Land!

Sehr geehrte Damen, wir begrüßen Sie ganz herzlich bei unserer Serie „Starke Frauen hat das Land“, in der Sie sich ganz bestimmt auch wiederfinden. Beziehungsweise Eigenschaften bei unseren vorgestellten Power-Frauen erkennen, die auch Sie haben.

Kunstmalerin Irmgard Berndt schenkt mit Ihren Bildern Freude. Foto: Andrea PollakKunstmalerin
Irmgard Berndt
schenkt mit
Ihren Bildern Freude


Wenn sie zur Farbe greift, dann hält sie momentane Eindrücke fest. Die Inspirationen hierfür können die Mohnblumen am Feldrand oder die verschneiten Berge der Bayerischen Alpen sein. Das Leben und dessen Momente sind bezaubernd, wenn man sie sieht. Und genau das macht die Kunst von Irmgard Berndt aus. Sie betrachtet das Leben ganz genau und lässt aus alltäglichen Bildern Kunstwerke entstehen durch ihre ganz eigene, persönliche Betrachtungsweise. Ihre Kunst ist ein Beweis dafür, dass wir so viele schöne Dinge sehen und wahrnehmen können, wenn wir es nur wollen, ohne dass wir beispielsweise unseren Garten verlassen müssen. Ihre Bilder spiegeln auch die Verbundenheit zur Heimat und den bodenständigen Charakter der Künstlerin wieder.
Internet: www.irmgard-berndt-kunstmalerin.de.

Was ist für Sie eine starke Frau?
Die mit Herz, Ehrlichkeit und Verstand durchs Leben geht.

Nennen Sie mir drei starke Frauen.
Karin Seehofer, Veronica Ferres, Maria Furtwängler.

Worin sind Frauen stärker als Männer?
Im Durchhalten.

Wer ist der bessere Geschäfts - Mann oder Frau?
Das hängt immer vom Charakter ab, Frauen sind kalkulierter, Männer sind risikobereiter.

Wer ist konsequenter, Männer oder Frauen?
Gleichermaßen - es ist immer der Charakter und die Erziehung sehr prägend.

Woher nehmen Sie die Kraft?
Von der Zufriedenheit und Liebe der eigenen Familie - und der Freude daran, anderen eine Freude zu machen.

Was halten Sie von Traditionen?
Die sind sehr wichtig für mich, mit unserer bayrischen Tradition ist man einfach gut aufgehoben.

Wie gehen Sie mit Konflikten um?
Ausreden und lösen.

Kunstmalerin Irmgard Berndt schenkt mit Ihren Bildern Freude. Foto: Andrea PollaWie wichtig ist für Sie Treue?
Das ist das höchste Glück, das man haben kann.

Was bringt Sie auf die Palme?
Falschheit, Hinterlistigkeit.

Was wünschen Sie sich für die Zukunft?
Dass ich vielen Mitmenschen eine Freude mit meinen Bildern machen kann.

Welche aktuellen Projekte gibt es?
Eine Ausstellung meiner aktuellen Werke
am 4. Oktober in Abensberg.

Ihr größter privater Wunsch?
In der Familie glücklich alt zu werden.

Ihr Lebensmotto?
Bleib dir selber Treu und verbiege dich nicht für andere.

Gibt es für Sie in München einen magischen Ort?
Die Münchner Kirchen sind sehr magische Orte für mich.

Glauben Sie an ein Leben nach dem Tod?
Ja, sonst hätte das Ganze hier auf Erden doch keinen Sinn. Alles ist reine Energie und Energie ist ewig. Was ich in diesem Leben nicht erledigen kann, mach ich im nächsten.

Wie gefällt Ihnen isarbote.de?
Abwechslungsreich und informativ, ein tolles Boulevardmagazin, das Spaß macht und über das Geschehen in München informiert.

Verraten Sie mir bitte Ihr Kochrezept der schnellen Küche.
Salatdressing für einen gemischten grünen Salat:
Honigsenf, Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, Bärlauchpesto, Naturjoghurt.

Kunstmalerin Irmgardt Berndt
irmgard.berndt@berndt-gruppe.com
Mobil 0171-7757564
www.irmgard-berndt-kunstmalerin.de

Lokalredaktion.isarbote.de

Irmgard Berndt und Edeltraud Reitmeier.
Fotos: Andrea Pollak

Irmgard Berndt im Autohaus Reitmeier in Abensberg
60-jähriges Jubiläum mit ‚Emotional Pictures’

isarbote.de-Powerfrau und Kunstmalerin Irmgard Berndt stellte ihre beeindruckenden Kunstwerke im Mercedes-Benz Autohaus Reitmeier in Abensberg zum 60-jährigen Jubiläum aus. Viele Kunstinteressierte bewunderten ihre Bilder - Acryl auf Leinwand, der Lebensbaum wird mit echten Baumwurzeln präsentiert. Firmenchefin Edeltraud Reitmeier ist begeistert. Das Familienunternehmen feierte das Firmenjubiläum zudem mit einer Präsentation der neuen SUVs von Mercedes-Benz. Dazu spielte das Duo der „Spätheimkehrer“ zu einer zünftigen Brotzeit auf. Eine treue Kundin meinte, wir kaufen unser Auto nur bei der Firma Reitmeier, da stimmt einfach alles, Service, insbesondere die Herzlichkeit! Übrigens ganz passend zu den ‚Emotional Pictures’ von Irmgard Berndt (siehe auch >> hier) - von Herzen fürs Herz.

Die Spätheimkehrer mit Edeltraud Reitmeier und Irmgard Berndt
Titelfoto Irmgard Berndt und Edeltraud Reitmeier

Die Spätheimkehrer mit Edeltraud Reitmeier und Irmgard Berndt.

Edeltraud Reitmeier und Irmgard Berndt

Irmgard Berndt und Edeltraud Reitmeier. Fotos: Andrea Pollak

Baum Acryl auf Leinwand 80 x 100 cm
Bild cool

Fotos: Andrea Pollak

 

www.isarbote.de

12 Künstler, 160 Gäste – Kreativität und Begeisterung
1. Kunst- und Kulturabend von isarbote.de im Angelo Hotel

Antje Koburger. Foto: Andrea Pollak
Diemut von Funck. Foto: Andrea Pollak
Irmgard Berndt.Foto: Andrea Pollak
Katrin Koller und Atilla Henning. Foto: Andrea Pollak
Max Winter vor dem Kunstwerken von Dr. Prof. Corina Nani.Foto: Andrea Pollak
Max Winter vor einem Kunstfoto von Stefan Gesell. Foto: Andrea Pollak
Reneé Rauchalles. Foto: Andrea Pollak
Stefan Caspari. Foto: Andrea Pollak
Werner und Barbara Graus und Otto Pavlicek. Foto: Andrea Pollak
Birgit Murmann. Foto: Andrea Pollak
Nevenka Graf vor einem Heidi Winkler Bild. Foto: Andrea Pollak
Jens Krumpolz, Ruth Dellago und Marcel Koburger. Foto: Andrea Pollak

Reneé Rauchalles

Max Winter mit Dr. Prof. Corina Nani

Werner & Barbara Graus mit Otto Pavlicek

Antje Koburger

Birgit Murmann

Nevenka Graf vor Heidi Winkler

Diemut von Funck

Stefan Caspari

Katrin Koller und Atilla Henning

Irmgard Berndt

Max Winter präsentiert Stefan Gesell

Jens Krumpolz, Ruth Dellago und Marcel Koburger

Spannende, unerwartete und inspirierende Bilderwelten: 1. Kunst- und Kulturabend von isarbote.de im angelo by Vienna House München Westpark (Albert-Roßhaupter-Straße 45) - ein informativer und begeisternder

Abend zwischen Worten & Bildern, Kommunikation & Meditation, Netzwerken & Kreativität

Chris Bleicher. Foto: Andrea Pollak

Chris Bleicher

isarbote.de und Trachtenwahnsinn: die Modenschau!
Dirndl - selten, stylish, bayerisch – im Hofspielhaus

Besondere Kunstwerke, interessante Menschen & inspirierende Gespräche
3. Kunst- und Kulturabend von isarbote.de

isarbote.de mit angelo
by Vienna House München Westpark
2. Kunst– und Kulturabend mit Gästen aus aller Welt

Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen
isarbote.de-Salon der Sinne
im Angelo Hotel München

Irmgard Berndt vor ihrem Kunstwerk.
Foto: Andrea Pollak

Irmgard Berndt mit ihrer Besteckkugel.
Foto: Andrea Pollak

Irmgard Berndt und Wolfgang Böhm.
Foto: Andrea Pollak

Trachtenwahnsinn_Irmgard-Berndt-vor-Ihrem-Kunstwerk
isarbote.de/3__seite/Powerevents/3_-Kulturabend/3_-kulturabend.html
2_Irmgard-Berndt-erkl-rt-ihr-Kunstwerk

Irmgard Berndt erklärt ihr Kunstwerk.
Foto: Andrea Pollak

Sinne_Irmgard-Berndt-und-Wolfgang-Bohm

4. November bis 6. November 2016: Die Künstler der Gemeinde Oberding veranstalten in der Mehrzweckhalle Oberding die 9. Kunstausstellung. Mit dabei: Arbeiten von Irmgard Bernd.

Oderding_Irmgard Berndt
Oderding_irgard berndt2

Kunstmalerin
Irmgard Berndt